Termine:
09.08.2020
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 05. August 2020 um 20:00 Uhr

(Technik und Sicherheit)




Login:

 

Bericht

Erneutes Großfeuer - Alarm für DRK Schortens (14.12.2010)

Schortens/Hooksiel. Erneut ist es im Landkreis Friesland zu einem Großfeuer gekommen. Person verletzt. Mehrere Ortswehren im Einsatz. Rettungsdienst und DRK Bereitschaft Schortens eilen ebenfalls zur Einsatzstelle. Alarm um 03:18 Uhr in der Nacht.

Ein ausführlicher Bericht folgt im Laufe des Tages

UPDATE  

 

Schortens/Hooksiel. Zu einem Großfeuer im wangerländischen Hooksiel wurde in den frühen Morgenstunden des 14.12. die DRK Bereitschaft Schortens alarmiert.

Um 03:18 wurden die Alarmmelder der RTW Gruppe ( Teilalarm ) durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Friesland / Wilhelmshaven ausgelöst.

Neben den Ortsfeuerwehren Hooksiel, Minsen und Waddewarden, eilten auch der Rettungsdienst Friesland mit RTW u. NEF, sowie Fahrzeuge des ESD der Polizei Jever zur Einsatzstelle. Eine Person musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, welche vor Flammen und Brandrauch auf das Dach des Hauses geflüchtet war. Von dort wurde der junge Mann von Kräften der Feuerwehr über Leitern gerettet.

Unklar blieb zunächst die Brandursache. Das Feuer, welches in einer größeren krankengymnastischen Praxis mit angrenzendem Wohnhaus wütete, breitete sich trotz intensiver Löschmaßnahmen schnell aus.

Wenige Minuten nach Alarmierung, rückten RTW 59-41 und RTW 59-42 - jeweils mit Rettungsassistenten besetzt - zur Einsatzstelle aus. Nur mit größter Vorsicht konnte gefahren werden. Zum Einsatzzeitpunkt herrschten Temperaturen von -3,5 Grad und die Verkehrswege waren sprichwörtlich spiegelglatt.

Bis um 05:46 Uhr sicherten beide RTW, die nicht ungefährlichen Löscharbeiten sanitätsdienstlich ab. Unter anderem durch gefrorenes Löschwasser, ergaben sich erhebliche Gefahren sowohl am Brandobjekt, als auch an der Einsatzstelle.

Nach Beendigung der Löscharbeiten, melden beide RTW um 06:08 Uhr wieder “Status 2”, und der Einsatz konnte beendet werden.

Wir bitten aufgrund der zur Einsatzzeitpunkt vorherrschend kalten Wetterlage, die Bildqualität zu entschuldigen

Lesen sie weitere Berichte und sehen ein Einsatzvideo´s unter: 

http://www.nwzonline.de/Region/Artikel/2498642/Brand+in+Hooksiel++Praxis+brennt+komplett+aus.html  

http://www.nwzonline.de/Region/Video/2498642/Brand+in+Hooksiel++Praxis+brennt+komplett+aus.html 

 

Text: Fr



zurück
Besucher: 415417 | heute: 57
...by seiten-bauer.com