Termine:
09.08.2020
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 05. August 2020 um 20:00 Uhr

(Technik und Sicherheit)




Login:

 

Bericht

Fortbildungsveranstaltung für die Polizei (08.12.2010)

Schortens/Wilhelmshaven. Zu einer Fortbildungsveranstaltung hatte die DRK Bereitschaft Schortens die Beamtinnen u. Beamten der Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland eingeladen. Insgesamt 27 Beamte waren am Mittwoch in den Räumen der Schortenser Bereitschaft zu Gast, um sich über Vergiftungen mit Rauchgasen und insbesondere über die Kohlenmonoxidvergiftung zu informieren.

Eingehend wurde über die Gefahren unterrichtet, welche sich z.B. an Brandobjekten ergeben. Insbesondre auf das toxische wirkende Gas Kohlenmonoxid wurde eingegangen und geschildert, wie hochgradig schädigend sich dieses Atemgift auf den menschlichen Organismus auswirkt.

Auch die Symptome, sowie Behandlungsmöglichkeiten beim Vorliegen einer Vergiftung, wurden den Polizeibeamten vermittelt.

Im zweiten Teil der Fortbildungsveranstaltung ging es um das Verhalten von Einsatzkräften im Umgang mit Rettungshubschraubern. Anhand umfangreichen Bildmaterials wurde verdeutlicht, welche Gefahrensituationen entstehen können und insbesondere, wie diese zu vermeiden sind.

Zum Abschluss wurde ein Gebäudebrand simuliert, um den Polizeikräften zu zeigen, wie schlagartig die Sicht gegen Null geht und man nicht mehr in der Lage ist, sich selber, oder andere Personen zu retten. Hierzu wurde von DRK Kräften die gesamte Fahrzeughalle mit künstlichem Nebel verraucht und jeder Teilnehmer musste versuchen, die andere Seite der Halle zu erreichen.

Wie bei einem realen Gebäudebrand, betrug die Sichtweite nur wenige Zentimeter.

Sichtlich nachdenklich und beeindruckt, verließ daraufhin so mancher Teilnehmer die Fahrzeughalle. “Die komplette Orientierung geht verloren, man kann sich nur noch ganz langsam und vorsichtig bewegen”, so ein Beamter. “Ein schnelles Handeln ist ohne Sicht nicht möglich”

Unsere Bilder zeigen das Lüften der Fahrzeughalle unmittelbar nach öffnen der Tore. Eine realistische Fortbildung ging nach zwei Stunden zu Ende.

Text: Fr

Bilder: Fr



zurück
Besucher: 415409 | heute: 49
...by seiten-bauer.com