Termine:
09.08.2020
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 05. August 2020 um 20:00 Uhr

(Technik und Sicherheit)




Login:

 

Bericht

Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen (18.11.2010)

Schortens. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schortens beginnen wie gewohnt, ab 20:00 Uhr mit ihrem wöchentlichen Übungsdienst. Auf dem Dienstplan steht an diesem Abend eine Besichtigung eine sog. Begehung. Gerade melden die Fahrzeuge Ausfahrt als die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Friesland/Wilhelmshaven die Fahrzeuge zum Nordfrostring beordert. Verkehrsunfall mit mehreren PKW. Es sind Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt.

Gleichzeitig wird durch die Rettungsleistelle die Alarmschleife der RTW-Gruppe, des DRK Schortens alarmiert.

Kurz nach der "Inmarschsetzung" der Feuerwehr und den Kräften der Bereitschaft Schortens stellt sich an der Einsatzstelle herraus, es handelt sich um eine perfekt ausgearbeitete Übung. 

Ein PKW liegt auf der Seite, ein anderes Fahrzeug steht auf dem Bürgersteig, in beiden Fahrzeugen sind Patienten eingeklemmt, natürlich nur zur Übung. Äußerst routiniert und mit gekonnten Handgriffen werden der RW-Kran, die Rettungsschere und der sog. Pedalschneider durch die Kameraden der Feuerwehr eingesetzt. Immobilisationskragen werden durch die Besatzungen der Schortenser RTW angelegt und die "Patienten" werden zur Rettung vorbereitet, nach wenigen Minuten ist der ganze "Spuk" bereits vorbei, die Blaulichter der zahlreichen Einsatzfahrzeuge erlöschen, die Fahrbahn wird bereinigt und auf die Helfer warten bereits leckere Schnitzel in der Fahrzeughalle der angrenzenden KFZ-Werkstatt.

“Es sollten u.a. die Ausrückzeiten bei einem sog. Teilalarm der RTW Gruppe überprüft werden”, so der stellv. Bereitschaftsleiter Südkamp am Rande des Übungsszenarios. “Die Alarmierungsstruktur innerhalb der Bereitschaft Schortens ist so ausgearbeitet, das beim Auslösen des Teilalarmes, ausschließlich Rettungsfachpersonal ( Rettungsassistenten, Rettungssanitäter und Rettungshelfer ) alarmiert wird.”

“Wir konnten beruhigt feststellen, das die Alarmstrukturen funktionieren”, erläutert Südkamp weiter. “Nach nur 5 Minuten meldete RTW 59-41 “Ausfahrt”, zwei Minuten später folgte RTW 59-42. Sogar RW 59-40 rückte vollbesetzt aus, sicherte die Einsatzstelle und unterstützte die Kameraden der Feuerwehr beim Ausleuchten - und das, nur beim Auslösen der kleinen Alarmschleife.” so die erfreuliche Feststellung.

Unter den Augen zahlreicher Beobachter aus Organisationen und Bevölkerung, konnten die Helfer ihre letzte Übung in diesem Jahr absolvieren.

Stadtbrandmeister Gerhard Zunken, welcher zusammen mit seinem Stellvertreter Egon Onken das Übungsgeschehen beobachtete, war wieder einmal voll des Lobes über die vorbildliche Zusammenarbeit beider Einheiten. 

Zum Abschluß stellten alle Beteiligten fest: Die Schortenser Helfer beherrschen ihr Handwerk, ob nun am Strahlrohr oder Schneidgerät, mit dem Beatmungsgerät oder der Blutdruckmanschette auch wenn alle hoffen das so ein Fall nicht so schnell Wirklichkeit wird, die Helfer sind gerüstet. 

Bilder dieser Übung folgen in Kürze. 

Text : Sü / Fr

Bilder: Ja

 

 



zurück
Besucher: 415410 | heute: 50
...by seiten-bauer.com