Termine:
09.08.2020
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 05. August 2020 um 20:00 Uhr

(Technik und Sicherheit)




Login:

 

Bericht

Bereitschaft Schortens erweitert RTW Ausrüstung (08.09.2010)

Schortens. Große Freude bei der DRK Bereitschaft Schortens. Im laufe der vergangenen Woche konnten gleich 3 weitere Geräte für den Bereich der Notfallmedizin in Empfang genommen werden.

Diese werden auf dem Schortenser RTW 59-42 zum Einsatz kommen. Es handelt sich im einzelnen um einen sog. transkutanen Herzschrittmacher, eine Hauptstromkapnometie, sowie um einen doppelläufigen Perfusor, Typ: Program 2 der Fa. Becton+Dickinson

“Die Kapnometrie ( Messung des CO² Gehaltes in der Atemluft ) ist heute ein wichtiger Parameter bei der kontrollierten Beatmung von Patienten und hilft, die Qualität der Beatmung deutlich zu verbessern. Das Rettungspersonal kann wesentlich früher auf Veränderungen der pulmonalen Situation des Notfallpatienten reagieren”, so Rettungsassistent Uwe Teubler.

“Sowohl Herzschrittmacher, als auch die Kapnometrie sind kompatibel mit dem bereits vorhandenen EKG und Defibrillator, Typ: Bruker, Defigard 2002 des RTW. Wir können somit das komplette Monitoring, welches heutzutage intensivmedizinisch üblich ist, am Patienten durchführen.”, erklärt der langjährig erfahrene Rettungsassistent weiterhin.

Als typisches Einsatzszenario des Herzschrittmachers, nannte Teubler die AV-Blockierung 3. Grades. Eine das Leben bedrohende Erkrankung des Reizbildungs- und Leitungssystems des Herzens, bei der es infolge einer sehr niedrigen Herzfrequenz oftmals zur Bewusstlosigkeit des Patienten kommt.

Der Perfusor kommt dann zum Einsatz, wenn hochpotente Medikamente kontinuierlich verabreicht werden müssen. Hier seien exemplarisch Nitrate z.B. bei ausgedehnten Herzinfarkten, sowie die Verabreichung von Medikamenten ( Narkotika ) zur Aufrechterhaltung von Narkosen genannt. Dieses kann nur ein Perfusor. Der Mensch wäre dazu nicht in der Lage, diese Medikamente in den erforderlichen Dosierungen konstant über einen längeren Zeitraum zu verabreichen.

Bevor die neuen Geräte jedoch zum Einsatz kommen, wird das Rettungsfachpersonal der Bereitschaft intensiv geschult und entspr. gesetzlicher Anforderungen, auf die Geräte eingewiesen. Ausdrücklicher Dank gilt an dieser Stelle der Rettungsdienst Friesland GmbH, die diese wichtige Anschaffung erst ermöglicht hat.

Bilder: Fr

Text: Fr



zurück
Besucher: 415417 | heute: 57
...by seiten-bauer.com